Extrusion

gerlinger leistungen extrusion head

Perfektion in Oberfläche und Funktion

Extrusion von Ein- oder Mehrschichtfolien bei Gerlinger Industries

Unsere Breitschlitz-Extrusionsanlage ist geeignet für sehr dünne und reißfeste Folien ab 25 µm (z. B. für medizinische Anwendungen) sowie mechanisch extrem belastbare Folien bis zu 1000 µm.

Durch das Coextrusionsverfahren können wir gleichzeitig bis zu fünf verschiedene Folienschichten extrudieren. Dadurch sind wir in der Lage, technische Foliensysteme herzustellen, die sich intelligent in das Produkt unserer Kunden einbinden lassen und gleichzeitig für eine maximale Stabilität in der Fertigung sorgen.

Durch die Verwendung von wahlweise Mattierungswerkzeug oder eines Mattierungsträgers können die Folien ein- oder beidseitig mit einem flexibel einstellbaren Mattierungsgrad ausgestattet werden. Mechanische Belastungen durch Reibung können bei der späteren Anwendung dadurch minimiert werden.

Reproduzierbare und prozesssichere Parameter, u. a. durch Inline-Corona-Vorbehandlung, Infrarotstrahler, thermoölgeheizte Walzen sowie vollautomatische Schichtdickenregelung mit Dokumentation runden die Leistungsfähigkeit der Extrusionsanlage ab. Außerdem erlauben sie ständige Kontrolle und sind Garant für höchste Qualität und Güte.

Die Extrusion von technischen Folien – unsere Kerntechnologie – wird durch vielfältige Möglichkeiten in der Weiterverarbeitung und Beschichtung für individuelle Kundenanforderungen perfektioniert.

Verarbeitung des Granulats zur Folie

Durch einen Extruder, welcher das Granulat in seine Schnecke einzieht und mittels Hitze und Scherung plastifiziert (schmilzt), erfolgt die Umformung in eine flüssige Masse. Diese wird anschließend durch einen länglichen Schlitz (Flachfolie) ausgetragen, wobei die Schmelze dann anschließend abkühlt und zu einer Folie erstarrt.

Ihre Anfrage

Ob Standard- oder Spezialprodukt – wir beraten Sie gern und freuen uns auf Ihre Anfrage!

 

pikto-mail.pnginfo[at]gerlinger-industries.de

 

pikto-telefon.png +49 3765 39020